Hungerspiele

In regelmäßigen Abständen finden Events statt, bei denen ihr Punkte sammeln könnt, um im Folgemonat Serverlord zu werden.

Der Serverlord wird am Tag nach dem letzten Hungerspiel bestimmt. Danach hat er drei Tage Zeit, um sein Amt anzutreten. Nach Amtseintritt hat er einen weiteren Tag Zeit, um genau eine Gegebenheit der Insel – unabhängig der Formulierung – zu verändern. Die Einstellung wird umgehend vorgenommen. Trifft der Lord keine Wahl, stellt der Aufseher drei Optionen im Petition-Funkkanal zur Auswahl, über die drei Tage lang abgestimmt werden kann. Die Änderung gilt immer für einen Monat.

Der Serverlord kann den Aufseher bei Streitigkeiten und Geschäften auf im Sanatorium unterstützen – oder sich komplett raushalten.

Hier geht es zu den Statistiken. 

Aktueller Insellord: Odin, 2. Amtszeit in Folge (Seit 08/2020)

Einschränkungen für die Einstellungen: Der Loot hängt immer direkt mit den Mech-Schaden zusammen und wir proportional berechnet. Das heißt, je höher der eingestellte Loot ist, desto höher ist auch der Schaden der Mechs. Das gilt in beide Richtungen. Die zweite Einschränkung betrifft das Gewinnen von Ruhmpunkten: Die Einstellungen werden niemals so verändert, dass man negative Ruhmpunkte farmen kann.